Rückblick 2018 – Ausblick 2019

Wir dürfen auf einen äusserst gelungenen Projektstart im vergangenen Herbst zurückblicken (vgl. Bericht „Vom Tomasee bis nach Reichenau): Begeisterungsfähige und motivierte Schülerinnen und Schüler, viele ermunternde und anerkennende Rückmeldungen und ein überaus positives Echo in den Medien, all das hat uns sehr gefreut und gibt uns viel Zuversicht für den weiteren Verlauf unserer Reise.

Das Source-to-Sea-Projekt ist in vielen Belangen eine Herausforderung: körperlich, mental, logistisch, aber auch finanziell. Der erste Teil unserer Reise konnte ohne fremde Hilfe finanziert werden. Die Kosten pro Teilnehmerin und Teilnehmer von rund sFr. 280.- wurden durch einen Elternbeitrag (23%) und einen Gemeindeanteil (64%) weitgehend gedeckt. Der Restbetrag (13%) wurde durch Eigenleistungen der Schülerinnen und Schüler (Flohmarkt, Kuchenverkauf) finanziert.

Damit wir im kommenden August zum zweiten Teil unserer Reise aufbrechen können, sind wir aber auch auf fremde Hilfe angewiesen. „Sea-to-Summit“ hat uns bereits auf der ersten Etappe mit Microfaser-Waschtüchern und Waschmitteln ausgerüstet, der Sportfonds beteiligt sich an den Kosten für die Zelt- und Kochausrüstung, die wir ab dem kommenden Jahr benötigen, und mit dem Lions-Club haben wir einen Sponsoren gefunden, der uns ebenfalls finanziell unterstützt. Natürlich werden wir uns auch weiterhin bemühen, mit Eigenleistungen unsere Projektkasse zu füllen. Doch wir benötigen auch Unterstützung von aussen durch Sponsorengelder von Firmen und/oder Privatpersonen, um unser Projekt weiterführen zu können. Wir sind für jeden Beitrag sehr dankbar und wir erachten es keineswegs als selbstverständlich!

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen unseres Projektes beitragen!

Rico Diethelm, Beat De Ventura, Susanne Oettli und Kerstin Hänseler

Bankverbindung:
Clientis BS Bank Schaffhausen, IBAN: CH12 0685 8469 5527 2268 5
Schule Neunkirch, Klassenkasse Rico Diethelm
Vermerk: „Sponsoring SourcetoSea“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.