Das Etappenziel Schaffhausen ist erreicht

Der zweite Teil unserer Rheinreise liegt hinter uns. Ende August sind wir bei prächtigem Spätsommerwetter dem Alpenrhein, Bodensee und Hochrhein gefolgt, von Chur nach Schaffhausen, rund 200km, unfall- und weitgehend pannenfrei. Wir haben im Rheintal dem Gegenwind und in Arbon dem Regen getrotzt, haben den Fahrradsattel nicht immer geliebt, persönliche Grenzen hinausgeschoben, das Ziel stets vor Augen behalten und es schliesslich müde aber auch stolz erreicht. Gratulation an alle Schülerinnen und Schüler der Schule Neunkirch für das erfolgreiche Erreichen des Etappenziels Schaffhausen. Wir freuen uns jetzt schon auf den dritten Teil unserer Reise: Mit dem Kanu vom Rheinfall nach Basel, im August 2020.

Grossen Dank an alle Firmen und Privatpersonen, die unsere Reise mitfinanzieren und/oder mit Ausrüstung unterstützen.

Folgen Sie uns auch auf Instagram (sourcetosea.ch)

 

 

 

Sourcetosea – die zweite Etappe

Vom Dienstag, 27. bis Freitag, 30. August sind wir wieder unterwegs –  29 Schülerinnen und Schüler der 2. Oberstufe Neunkirch und vier Lehrpersonen. Nachdem wir die ersten rund 75 Rheinkilometer bereits im vergangenen Herbst erfolgreich zu Fuss zurückgelegt haben, folgen nun rund 200km auf dem Rad. Von Chur aus fahren wir zuerst durch das Rheintal, dann auf der heimischen Seite dem Bodensee entlang, später dem Hochrhein folgend nach Schaffhausen und schliesslich durchs Klettgau zurück nach Neunkirch . Übernachtet wird auf Campingplätzen, wobei wir die gesamte Ausrüstung auf unseren Gepäckträgern und in Fahrradanhängern mitführen. Auch auf ein Begleitfahrzeug verzichten wir bewusst – schliesslich wollen wir auf unserer Reise die Umwelt möglichst wenig belasten.

Auf dieser Seite berichten wir ab dem 27. August täglich über unsere Eindrücke. Ausserdem können Sie unsere Reise auf Instagram verfolgen.

Herzlichen Dank an alle, die unser Projekt unterstützt haben!